Luzides Träumen

Hello again,

heute stolperte ich über einen Artikel über eine wissenschaftliche Publikation im Magazin „Nature“.

Ein Team von Forschern hat herausgefunden, dass durch gezielte Stimulation des Gehirns die Wahrscheinlichkeit des Eintreten luzider Träume massiv erhöht werden kann.

Etwa ein Drittel der mit 25 Hz (-> Beta-Gehirnwellen) stimulierten hatten bewusste Träume. Bei einer Stimulation mit 40 Hz (-> Gamma-Gehirnwellen) wurden sogar bei zwei Drittel der Testpersonen luzide Träume ausgelöst. Mittels gezielter Placebo-Tests konnten Zufallsergebnisse ausgeschlossen werden.

Ich persönlich finde das ganze sensationell, hatte ich in meinem Leben doch auch schon den einen oder anderen Klartraum. Für mich sind Klarträume eines der ganz großen Mysterien auf dieser Welt. Die Möglichkeit, bewusst einen Traum zu steuern, ist eine Menge Wasser auf den Mühlen der Annahme, dass Realität eine höchst subjektive Angelegenheit ist und dass das Gehirn eigentlich gar nicht unterscheiden kann, was „real“ ist und was nicht. Mein letzter Klartraum ist aber leider schon eine ganze Weile her und mir war bis heute nicht klar, wie man zuverlässig einen solchen Traum auslösen kann. Schön, dass es in dieser Sache wissenschaftliche Fortschritte gibt.

Basierend auf den Forschungsergebnissen werde ich mich nun an ein paar Selbstversuche machen und sehen, was es für Möglichkeiten gibt, z.B. über binaurale Schallerzeugung (-> Sound über Kopfhörer) entsprechende Frequenzen (direkt nach Eintritt der REM-Schlafphase) in mein Gehirn zu senden. Die einzige Schwierigkeit wird sein, die REM-Phase zuverlässig „extern“ (z.B. mit Zuhilfenahme von Technik) zu erkennen. Mal schauen, was der Markt da so her gibt.

Hier ein Link zu der wissenschaftlichen Publikation:

http://www.nature.com/neuro/journal/v17/n6/full/nn.3719.html

Eine kurze Zusammenfassung findet sich z.B. auf Heise Telepolis:

http://www.heise.de/tp/news/Bewusste-Traeume-auf-Knopfdruck-2187363.html

 

Wie ist eure Erfahrung mit luziden Träumen?

Grüße vom Themensezierer

2 Gedanken zu “Luzides Träumen

  1. Ich habe immer mal wieder luzide Träume.
    Mehrfach habe ich auch im Traum versucht, ein Andenken (eine Muschel, einen Kieselstein, eine Blüte, einen Brief) mitzunehmen, um mir mein klares Bewußtsein irgendwie materiell greifbar zu machen. Doch meine Beweißstücke haben sich bisher leider nie wiedergefunden … 😉 Gleichwohl ich gebe nicht auf!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s